geschichte

Durch die Hochblüte  des Bergbau´s am Plankogel im 16. Jahrhundert, wurde der Hof besiedelter Lebensraum durch Bergknappen.
Der heutige Besitz war aufgeteilt auf 3 Höfe.
1949 Hofübernahme durch die Eltern von Franz
1953 – 1956 Neuerrichtung Haus und Stallgebäude
1964 Bau der Zufahrtsstraße
1983 Hofübergabe an Erna und Franz
1994 Ankauf von Hochlandrindern und Bioeinstieg
2002 Anbau von Tee-, Gewürz- und Heilkräutern
2014 Eröffnung Exkursionsbetrieb und Hofladen